Amazon und Ebay sollen für Steuerbetrüger haften

Weil Onlinehändler ihre Umsatzsteuer nicht abführen, entsteht dem Bund ein Schaden von Hunderten Millionen Euro. Nun sollen große Verkaufsportale für etwaige Verstöße ihrer Nutzer haftbar gemacht werden. Internetkonzerne wie Amazon und Ebay sollen in Deutschland künftig haften, wenn bei Verkäufen über ihre Plattformen die Umsatzsteuer unterschlagen wird. Die Betreiber seien dafür zuständig, dass die gesetzlichen Vorschriften eingehalten würden, heißt es in einem der Nachrichtenagentur Reuters vorliegenden 15-seitigen Bericht, den die Steuer-Abteilungsleiter der Finanzministerien von Bund und Ländern in dieser Woche vereinbart haben. Die neuen Regeln sollen sich demnach an den Vorschriften in Großbritannien orientieren.

Mehr dazu in Spiegel Online unter folgendem Link:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/amazon-und-ebay-sollen-fuer-steuerbetrug-beim-online-handel-haften-a-1178404.html

National Geographic – Alkohol, Stoff unserer Träume

Alkoholische Getränke galten lange nur als Nebenprodukt der Zivilisation, nicht als ein zentraler Bestandteil. Doch einige Wissenschaftler stellen diese These mittlerweile infrage. Sie haben gezeigt, dass Alkohol eine der weltweit meistproduzierten und meistgenossenen Substanzen der Geschichte ist – und sogar der Vorgeschichte, denn die Menschen tranken schon Alkohol, als sie die Schrift noch lange nicht erfunden hatten.

Weitere Infos unter: http://www.nationalgeographic.de/reportagen/alkohol-der-stoff-unserer-traeume

Weine der Loire immer erfolgreicher

In einem aktuellen Beitrag im Le Figaro vom 19.2.2017 wird über die immer beliebteren Weine aus dem Loire-Gebiet berichtet. So wurden 2016 insgesamt 60 Mio. Flaschen ins Ausland exportiert. Dies entspricht einer Steigerung von 7% für Schaumwein, Stillwein und Crémants. Mehr auf folgendem Originallink: http://avis-vin.lefigaro.fr/economie-du-vin/o129885-le-val-de-loire-bat-des-records-dexportations-pour-ses-vins#ixzz4Z8GHolyE